Training: Anforderungsmanagement in IT Projekten

Zielgruppe:
Business Analysten,
Mitarbeiter der Fachseite, die Anforderungs-
dokumente (Pflichten-/
Lastenhefte) erstellen,
Projektleiter

Termine für Inhouse-Trainings erhalten Sie gern auf Anfrage.

Dauer: 2 Blöcke
insgesamt 5 (3 + 2) Tage,

jeweils von 9-17 Uhr

Professional
Development Units (PDUs PMI®)
:
5 Leadership
30 Technical PM

Max. 12 Teilnehmer

Anforderungen in IT Projekten systematisch erheben und dokumentieren

it_reqIT-Projekte leiden vielfach unter Verzögerungen, Kostensteigerungen und qualitativ unbefriedigenden Ergebnissen. Zentraler Grund hierfür ist oft, dass die Anforderungen nicht rechtzeitig konsequent und vollständig
erhoben werden. Im Training lernen Sie, Anforderungen mit Hilfe des Ergebnisorientierten Verarbeitens von Anforderungen (E.VA) effizient zu erheben. Der ganzheitliche Ansatz berücksichtigt den Umgang mit dem Kunden, das Vorgehen (V-Modell, SRUM) sowie die Schnittstellen zu Projektmanagement und Qualitätssicherung.

Feedbacks unserer Trainingsteilnehmer

practical examples, visual charts helping to understand complexity better

Zbigniew S. | Dassault Systemes 3DExcite GmbH

Lernziele

Als Teilnehmer dieses Trainings lernen Sie kennen:

  • Die Inhalte und das Vorgehen des E.VA
  • Das Konzept der Systemanwendungsfälle (system use cases)
  • Das ganzheitliche Erheben von Anforderungen
  • Die Fokussierung auf die Fachlichkeit
  • Das Handhaben nicht-fachlicher Randbedingungen
  • Die Rolle der Kunde-Lieferant-Beziehung
  • Das angemessene Strukturieren des Ergebnisdokumentes (Pflichtenheft, Lastenheft, Software Requirements Specification)
  • Das Anpassen des Ergebnisdokuments an die
    Anforderungen (Prozesse) Ihres Unternehmens (tayloring)

BLOCK 1
Seminar-Inhalte BLOCK 1:

Die Grundlagen

  • Definitionen, Sprachen, Modelle und weiteres Wissen zum Beschreiben von Anforderungen (UML, OOSE, SOPHIST, u. a.)
  • Überblick Vorgehen des E.VA

Überblick und Struktur

  • Fachliche Struktur definieren
  • Zerlegung in Fachkomponenten
  • Schnittstellen zum Projektmanagement
  • Funktionalität beschreiben
  • Dialog- und Schnittstellensicht
  • Vielfalt im Griff mit dem Strukturdiagramm
  • Sichern der Vollständigkeit
  • Schnittstellen zum Projektmanagement

Vorgehen Anforderungserhebung

  • Arbeitsorganisation im Team
  • Schritte der Erhebung
  • Effizienz- / Kostenbetrachtung
  • Rollenkonflikte nutzen
  • Kunde-Lieferant-Beziehung und Erkenntnisprozesse

BLOCK 2
Seminar-Inhalte BLOCK 2:

Detaillierte Anforderungsbeschreibung

  • Beherrschung der Komplexität
  • Angemessene Detaillierung
  • Formalisiertes Beschreiben von Fachlichkeit / Einsatz von Schablonen
  • Angemessenes Beschreiben der Funktionalität, Dialoge und Schnittstellen
  • Nicht-fachliche Anforderungen

Das Anforderungsdokument

  • Ergebnisdokument (Pflichten- oder Lastenheft, Software
    Requirements Specification – SRS) angemessen strukturieren
  • Abgrenzung zur technischen Beschreibung
  • Ergebnisdokument anpassen (tayloring)
  • Inhaltliche Qualitätssicherung des Ergebnisdokuments
  • Ergebnisdokument herstellen

Buchen


Sie haben Interesse an diesem Training, dann geben Sie uns Ihre Kontaktdaten und wir setzen uns umgehend zwecks Buchung mit Ihnen in Verbindung.

Ihr Name*

Ihre Email*

Telefon

Gewünschter Termin und Platz für Fragen, Nachrichten, etc.

Menschlich und kein Roboter? Bitte beantworten Sie folgende Aufgabe − 1 = 9

Eine Kopie der Mail wird an Ihre angegebene Mailadresse gesendet

*Pflichtfeld!


Praxis-Coaching: Auf Wunsch erhalten Sie praktische Unterstützung bei der Umsetzung des Gelernten und zu individuellen Fragestellungen kurzfristig und flexibel. Näheres finden Sie hier

Wir trainieren für Sie europaweit auf Deutsch, Englisch, Spanisch und Französisch.

Senden Sie uns einfach eine Anfrage.